Neue CD: Nguyên Lê & Ngô Hông Quang: Hà Nôi Duo

+
Nguyên Lê & Ngô Hông Quang: Hà Nôi Duo - Foto: pr

Nguyên Lê & Ngô Hông Quang: Hà Nôi Duo (Act Music). Der in Paris lebende vietnamesische Gitarrist Nguyên Lê ist ein Grenzgänger zwischen den Genres, hat Rocksongs von Led Zeppelin und Pink Floyd in Jazz übersetzt. Immer wieder schaut er aber auch nach Asien.

Mit dem jungen vietnamesischen Multi-Instrumentalisten und Sänger Ngô Hông Quang hat er nun ein furioses Album vorgelegt, bei dem er fernöstliche Klänge in Eigenkompositionen verwendet.

„Like mountain Birds“ zum Beispiel beginnt mit elegischen E-Gitarren-Linien über einer fragilen Klangfläche aus Gongs. Ngô Hông Quang singt dazu sakral wirkende Zeilen, bis nach ungefähr 3 Minuten brachiale Metal-Akkorde einsetzen und die Stimme an Druck gewinnt. 

Im eröffnenden Song „Cloud Chamber“ verstärkt der Trompeter Paolo Fresu das Duo, und wieder mischen sich Rockgrooves und die virtuose E-Gitarre mit den komplexen Rhythmen und Harmonien Vietnams. Ngô Hông Quang spielt asiatische Fiedeln, Lauten, Maultrommel, er beherrscht einen sonoren Obertongesang, singt aber meistens in einer hellen Tenorlage mit sicherer Intonation und virtuosem Vibrato. 

Die Musik wirkt durch ihre asiatischen Anteile frisch und ungewohnt, aber geht mit einer gehörigen Portion Jazz-Sensibilität, elektronischen Sounds und Rock-Power gut ins Ohr. „A Night With You, Gone“ ist über weite Strecken eine melodiöse Ballade, mit wundervollen Trompetenlinien von Fresu. „Beggar’s Love Song“ fetzt als hochrhythmischer vietnamesischer Countryblues. Ein hinreißender Ohrenöffner.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare