Archiv – Kultur

Architekt Alfred Fischer wird in Hamm gewürdigt

Architekt Alfred Fischer wird in Hamm gewürdigt

Von Achim Lettmann ▪ HAMM–Die Zechenarbeiter nahmen den Seiteneingang. Dabei hatte Alfred Fischer seiner Maschinenhalle eine mächtige Doppeltreppe aus Backstein verpasst. Sie lässt an herrschaftliche Villen denken.
Architekt Alfred Fischer wird in Hamm gewürdigt
Der Chinese Ai Weiwei stellt in Duisburger DKM aus

Der Chinese Ai Weiwei stellt in Duisburger DKM aus

DUISBURG–Der Blick bleibt unberührt: gelassen, klar, freundlich. So schaut Ai Weiwei auf dem ersten Foto, auf dem er die Urne in den Händen hält, in die Kamera. Das zweite Bild, das den Moment zeigt, in dem der chinesische Künstler das historische …
Der Chinese Ai Weiwei stellt in Duisburger DKM aus
Jörg Juretzka schreibt den Krimi „Rotzig & Rotzig“

Jörg Juretzka schreibt den Krimi „Rotzig & Rotzig“

MÜLHEIM–Kristof Kryszinski sucht seine Zeugen in den zwielichtigen Winkeln der Großstädte, nimmt sich Verdächtige gern mit den eigenen Händen vor und flüchtet vor Verfolgern durch die Hochhäuser seiner Heimatstadt Mülheim. Von Annette Kiehl ▪
Jörg Juretzka schreibt den Krimi „Rotzig & Rotzig“

Dresden: Porzellan-Ausstellung glänzt wieder

Dresden - Eine der schönsten Porzellansammlungen der Welt lockt in Dresden wieder Besucher an. Die Pozellan-Ausstellung im weltbekannten Zwinger wurde saniert.
Dresden: Porzellan-Ausstellung glänzt wieder

Matts Leiderstam in der Kunsthalle Düsseldorf

Von Annette Kiehl ▪ DÜSSELDORF – Zwei Fotos; sie porträtieren zwei Menschen, die ein Gemälde betrachten: Das eine Bild zeigt einen jungen Mann – blaue Trainingsjacke, kurze Haare, sportlicher Typ, der auf ein Gemälde des Malerfürsten Franz von …
Matts Leiderstam in der Kunsthalle Düsseldorf

Beste Schülerband kommt aus Bayern

Frankfurt/Main - Die beste Schülerband Deutschlands kommt aus Bayern. Auf der Frankfurter Musikmesse belegte eine Band aus Traunstein den ersten Platz.
Beste Schülerband kommt aus Bayern

Alfred Fischer, Architekt des Ruhrgebiets, in Hamm

HAMM–Die Zechenarbeiter nahmen den Seiteneingang. Dabei hatte Alfred Fischer seiner Maschinenhalle eine mächtige Doppeltreppe aus Backstein verpasst. Sie lässt an herrschaftliche Villen denken. Von Achim Lettmann ▪
Alfred Fischer, Architekt des Ruhrgebiets, in Hamm

Uwe Lyko alias Herbert Knebel: „Kulturhauptstadt“

LÜNEN ▪ Für viele ist Herbert Knebel der Ruhrpott-Oppa schlechthin. Wer kennt schon bessere Geschichten ausse Siedlung?! Uwe Lyko (55) hat diese Figur entwickelt und spielt seit über 15 Jahren mit dem „Affentheater“ vor ausverkauften Häusern. Vor …
Uwe Lyko alias Herbert Knebel: „Kulturhauptstadt“

Alzheimer: Lisa Genovas „Mein Leben ohne Gestern“

Ihrem Mann sagt Alice erstmal nichts. Sie muss dem Verdacht allein nachgehen und wühlt in ihrer Vergangenheit. Wie war das damals mit Vater, als er sein Auto vor einen Baum setzte? War er besoffen? Alices Mutter und ihre jüngste Tochter starben bei …
Alzheimer: Lisa Genovas „Mein Leben ohne Gestern“

„Das schönste Museum der Welt“ im Folkwang Essen

Von Ralf Stiftel ▪ ESSEN – Die „Fünf Frauen auf der Straße“ stehen als Akkord aus fünf schwarzen Blöcken in einer giftig-gelb-grünen Farbwoge. Ernst Ludwig Kirchner traf 1913 mit diesem Gemälde einen Nerv der Zeit. Diese radikale Großstadt-Szene …
„Das schönste Museum der Welt“ im Folkwang Essen

Kleist-Forum in Hamm als stadtplanerischer Akzent

Von Achim Lettmann ▪ HAMM – Der schönste Platz liegt in der vierten Etage der Zentralbibliothek. Große Fensterfronten lassen viel Licht in den Hammer Neubau. Hier lohnt der Blick über den Willy-Brandt-Platz auf den Hauptbahnhof, der 2001 saniert …
Kleist-Forum in Hamm als stadtplanerischer Akzent

„Romeo und Julia“ am Schauspiel Düsseldorf

Von Annette Kiehl ▪ DÜSSELDORF – Die Vorzeichen sind düster. Zwei Wesen – irgendwo zwischen Mensch und Leiche angesiedelt – führen in die Geschichte der „sterndurchkreuzten Liebenden“ ein. Dass am Ende dieser Liebe der Tod steht, ist bekannt. Doch …
„Romeo und Julia“ am Schauspiel Düsseldorf

Gedenkfeier für Wolfgang Wagner am 11. April

Bayreuth - Die Bayreuther Festspiele planen für den 11. April die Gedenkfeier für den am Sonntag gestorbenen langjährigen Festspielleiter Wolfgang Wagner.
Gedenkfeier für Wolfgang Wagner am 11. April

Reiner Seligers „Broken stuff“ im Stadtmuseum Beckum

Von Marion Gay ▪ BECKUM - Große und kleine, schmale und breite, rote und graue Steine reihen sich aneinander, stapeln sich aufeinander. Zusammen ergeben sie eine Kugel mit zwei Spitzen, eine Form, die der Goldschmied als „Navette“ bezeichnet. Das …
Reiner Seligers „Broken stuff“ im Stadtmuseum Beckum

Werke von Bach eröffnen Orgeltriduum in Liebfrauen

HAMM ▪ „Alles findet bei Bach statt“ hatte Alban Berg gesagt und auch nach intensivster Auseinandersetzung mit dem Werk Johann Sebastians Bachs sei immer noch Neues zu entdecken. Johannes Krutmanns Einführung zu seinem Eröffnungskonzert des …
Werke von Bach eröffnen Orgeltriduum in Liebfrauen

Sartres Grabplatte nach 30 Jahren aufgetaucht

Cali - Die vor fast 30 Jahren von einem Bewunderer Jean-Paul Sartres in Paris gestohlene Grabplatte des französischen Schriftstellers ist im südamerikanischen Kolumbien wieder aufgetaucht.
Sartres Grabplatte nach 30 Jahren aufgetaucht

Bayreuther Opernregisseur Wolfgang Wagner gestorben

Bayreuth - Wolfgang Wagner ist tot. Der langjährige Leiter der Bayreuther Festspiele und Enkel Richard Wagners starb am Sonntag im Alter von 90 Jahren in seinem Haus in Bayreuth.
Bayreuther Opernregisseur Wolfgang Wagner gestorben

Elisabeth Leonskaja spielt Beethoven in Hamm

HAMM ▪ Das Instrument für diesen Abend hat sie einst selbst ausgesucht: Der Flügel des Hammer Kurhauses wurde mit der Beratung der georgischen Starpianistin Elisabeth Leonskaja gekauft. Am Samstag bespielte sie ihn erstmals in einem Konzert. Mit dem …
Elisabeth Leonskaja spielt Beethoven in Hamm

Eros Ramazzotti singt in Oberhausen Italo-Pop

OBERHAUSEN ▪ Die Hand steckt in der Hosentasche, die Gitarre baumelt um den Hals. Selbst bei den ganz großen Hits gibt sich Eros Ramazzotti betont lässig. Von Andreas Sträter
Eros Ramazzotti singt in Oberhausen Italo-Pop

„Heavy Rain“ erneuert das Computerspiel

Irgendwann hat man sich an diesen Regen gewöhnt. Diese Tropfen, die mal ein leichtes Trommeln, mal ein Rauschen erzeugen, und die aus einem scheinbar unerschöpflichen Reservoir vom Himmel fallen. Von Jens Greinke
„Heavy Rain“ erneuert das Computerspiel