So blutig wird Folge 4

Kitchen Impossible: Ekel-Schock für Tim Mälzer – er soll mit Blut kochen

Tim Mälzer
+
Fernsehkoch Tim Mälzer ist von seiner neuen Aufgabe sichtlich angewidert.

„Kitchen Impossible“ bringt Tim Mälzer in der vierten Folge an seine Grenzen. Mit Blut zu kochen, gefällt dem Vox-Koch überhaupt nicht.

Neufelden – „Kitchen Impossible“ ist dafür bekannt, dass die Gerichte, die die Duellanten rezeptfrei nachkochen müssen, recht exotisch sein können. Ein Menü wie in Folge vier der aktuellen Staffel, die immer sonntags bei Vox läuft, musste Tim Mälzer aber noch nie zubereiten. Im österreichischen Neufelden kocht er mit Schweineblut und ist davon sichtlich angeekelt, wie nordbuzz.de* berichtet.

Seine eigene Kochkreation probiert er äußerst ungern und auch nur mit sehr verzerrtem Gericht. Er sei zwar ein leidenschaftlicher Koch, aber manche Dinge mag eben nicht jeder. Trotzdem kann der TV-Koch am Ende ein akzeptables Gericht auf den Teller bringen und ist ziemlich stolz auf sich. Aber wird es reichen, um seine Strecke von Niederlagen in den letzten drei Folgen endlich zu durchbrechen? Währenddessen kocht sein Kontrahent Sepp Schellhorn auf Usedom und in Berlin und für Mälzer geht es zur zweiten Challenge nach Salzburg. Wer am Ende das Kochduell für sich entscheiden wird, sehen die Zuschauer am Sonntag, 7. März, um 20:15 Uhr bei Vox oder schon vorab auf TVNOW. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare