Beten im Loft 

GNTM: Gläubige Kandidatin – so lebt Ana ihre Religion auch bei der Show

Ana rennt auf dem Laufband vor ihren Ängsten davon.
+
„Germany‘s Next Topmodel“-Kandidatin Ana schöpft Kraft aus ihrem Glauben.

Germany’s Next Topmodel-Kandidatin Ana ist privat viel religiöser als in der Show. Da kann sie nämlich auch die Hüllen fallen lassen – zum Missfallen ihres Freundes.

Berlin – Wenn es um ihre Model-Karrieren geht, dann kennen die Teilnehmerinnen von „Germany’s Next Topmodel“ meist keine Grenzen. Sie machen Heidi Klums teilweise skurrile Modelaufgaben mit und begeben sich auch mal unbekleidet auf den Laufsteg. Auch Kandidatin Ana war dabei, hatte aber zuvor ziemliche Zweifel, ob sie den Walk mit ihrer Religion vereinbaren könnte. Die 20-Jährige ist sehr gläubig, geht regelmäßig in die Kirche und verzichtet auch im Model-Loft nicht auf ihr allabendliches Gebet. Sie findet in ihrem Glauben Kraft und hat bisher von allen Seiten Akzeptanz dafür erfahren dürfen, wie nordbuzz.de berichtet. Der hüllenlose Walk, bei dem die Kandidatinnen nur von einem Höschen und Schaum bedeckt waren, sorgte für viel Kritik. Unter anderem kam diese Kritik von Anas Freund Nick, der bei „red“ erklärte, dass solche intimen Dinge doch eher in die Privatsphäre gehörten und nicht ins Fernsehen. Ob Anas Freund ebenso gläubig ist wie sie, weiß das Publikum noch nicht. Allerdings ist das für die hübsche Brünette auch nicht so wichtig, denn sie gesteht jedem Menschen seine eigenen Glaubensentscheidungen zu. Zwar freue sie sich, wenn in dem Bereich Gemeinsamkeiten bestünden, würde aber niemals jemandem etwas aufdrängen wollen. // * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare