Kurioser Vorfall

Thüringen: Mysteriöser Unfall - Polizei sucht Besitzer von ungewöhnlichem Fahrzeug

Ein mysteriöser Unfall beschäftigt die Polizei im Landkreis Eichsfeld in Thüringen. Das Fahrzeug – eine motorisierte Couch ist nicht das einzige Rätsel.

  • Ungewöhnlicher Umbau: Sofa an Yamaha-Motorrad montiert. 
  • Couch-Cruiser crasht bei Ausfahrt, doch drei Beteiligte verschwinden. 
  • Polizei Eichsfeld in Thüringen* sucht Fahrzeughalter.

Eichsfeld/Thüringen – Ein mysteriöser Unfall gibt der Polizei in Thüringen derzeit Rätsel auf. Ein motorisiertes Sofa ist in einen Verkehrsunfall verwickelt. Drei der vier beteiligten Personen sind mutmaßlich zwar verletzt, flüchten aber trotzdem. Jetzt sucht die Polizeiinspektion Eichsfeld, ein Landkreis im Nordwesten Thüringens, nach dem Fahrzeughalter.

Thüringen: Sofa-Motorrad in Unfall verwickelt - Polizei sucht Fahrzeughalter

Der Sommer ist mit Macht zurückgekehrt* und mit ihm die Unfallsaison für Motorradfahrer. Mit einem mysteriösen Unfall muss die Thüringer Polizei selten auflösen. Am Montag, 1. Juni, war ein Yamaha-Motorrad in einen Crash verwickelt. Doch das Fahrzeug ist ein verrückter Umbau. Vor dem Lenker ist ein Sofa montiert. Um Stabilität zu bekommen, hat der Besitzer das Yamaha-Motorrad zu einem Trike gemacht und vorne ein drittes Rad montiert. Also eine zweispurige Vorderachse eingebaut.

Unfall mit motorisiertem Sofa

Doch es wird noch mysteriöser. Die Polizei wird zu einem Unfall mit vier Personen gerufen. Doch als sie an der Unfallstelle ankommen, ist nur noch eine anwesend. Die restlichen drei sind weg. Die Polizei mutmaßt, dass sie sogar verletzt sind. Eine Straßenzulassung und ein amtliches Kennzeichen gibt es selbstverständlich nicht. Das erschwert die Suche. 

Thüringen: Mysteriöser Verkehrsunfall - Couch-Cruiser verunglückt, drei Menschen verschwinden

Auch der genaue Ablauf des Unfalls ist noch unklar. Hatte dasSofa-Motorrad Schwierigkeiten mit der Lenkung? War die Couch überhaupt besetzt? Kam es vorne zu einem Ungleichgewicht? War Alkohol im Spiel? Alles Fragen, auf die derzeit noch Antworten gesucht werden.

Dabei hatten die Fahrer beim Couch-Cruiser-Crash noch ungeheures Glück. Der Unfall ereignete sich zwischen Kefferhausen und Küllstedt – im äußersten Nordwesten von Thüringen. Die 4,5-Kilometer lange Strecke ist nur von Feldern gesäumt. Keine Bäume, keine Allee, die eine solch verantwortungslose Ausfahrt sofort zu einem Drama machen können.

Thüringen: Trotz Unfall und Verletzung gibt es kein Mitleid mit den Fahrern vom Sofa-Motorrad 

In den sozialen Medien hält sich das Mitleid in Grenzen. „Da fehlt was ganz anderes. Der Verstand. Und ich hoffe, die bekommen ihre gerechte Strafe“, schreibt ein User. „Wie krank muss man noch werden, um solch gewissenlosen Unsinn zu treiben. Und dann noch auf öffentlichen Straßen?“, ein anderer.

Lediglich die Kreativität der Schrauber wird gelobt: „Sowas habe ich noch nie gesehen. Da fehlt noch der Fernseher.“ Ein anderer fühlt sich, trotz Unfall und Polizei-Einsatz direkt motiviert: „Ich glaube, sowas muss ich auch bauen.“

Thüringen: Motorrad-Unfallsaison hat längst begonnen

Anders als die Facebook-User dürften die Beamten bei diesem Thema keinen Spaß verstehen. Die Polizei-Dienststelle in Heiligenstadt bittet derzeit um Hinweise unter der Telefonnummer 03606/6510.

Kein Wunder. Das Wetter wird besser und die Maßnahmen gegen das Coronavirus werden gelockert. Und so hat die Unfallsaison der Motorradfahrer längst begonnen. Ein prominentes Opfer ist Sebastian Preuss. Der Bachelor verunglückte mit seinem Motorrad, wie tz.de* berichtet, schwer. Und auch am vergangenen Wochenende kam es gleich zu mehreren Unfällen in Bayern.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Polizeiinspektion Eichsfeld/dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare