Geldspende am Bankautomaten

Obdachloser wird von Polizei verscheucht und dafür belohnt

+
Ein Obdachloser wurde zuerst von der Polizei verscheucht und bekam dann 50 Euro von einem Unbekannten.

Bad Breisig - Ein weites Herz hat ein Unbekannter für einen Obdachlosen gezeigt, der von Polizisten aus dem warmen Automatenraum einer Bank in Bad Breisig ins Freie geschickt wurde.

Völlig unvermittelt drückte ein ebenfalls anwesender Bankkunde dem Obdachlosen am Samstag 50 Euro in die Hand, die er nach Polizeiangaben gerade an einem Automaten abgehoben hatte. Das Geld sei für eine nächtliche Unterkunft, murmelte der Mann. Noch bevor sich der Empfänger bedanken konnte, verschwand der Wohltäter. Der Obdachlose und die beiden Polizisten seien ziemlich verdutzt gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare