Reifen geplatzt

Tier-Drama auf Autobahn: Lkw kippt um, 130 Schweine sterben

Die Autobahn A1. Es herrscht viel zähfließender Verkehr.
+
Auf der Autobahn A1 hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Ein Tiertransporter ist umgekippt.

Der Reifen eines Lkws platzt. Der Tiertransport kippt auf der A1 bei Brinkum in Niedersachsen um. 130 Schweine sterben. 45 Einsatzkräfte vor Ort.

Hamburg/Brinkum – In Niedersachsen auf der Autobahn A1* hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Bei Brinkum ist ein Tiertransporter umgekippt*. Etwa 120 Kilometer südwestlich von Hamburg* platzt dem Lkw ein Reifen. 130 Schweine sterben bei dem Crash, zehn flüchten auf die Fahrbahn. Der Fahrer bleibt unverletzt, berichtet 24hamburg.de.

Tiertransporte sind ein weiteres Problem, mit dem sich die Fleischindustrie beschäftigten muss. Wegen der zunehmenden Skandale in der Branche hat sich jüngst Udo Lindenberg zu Wort gemeldet und Schlachtriesen Clemens Tönnies scharf attackiert*. Zuvor gab es Kritik an den Arbeitsbedingungen in dessen Schlachthöfen*. Auch kam der Vorwurf auf, der Unternehmer wolle mit der Gründung vieler GmbH ein kommendes Gesetz umgehen*. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare