Aktueller Wolkenatlas

Meteorologen erkennen neue Wolkenart "Volutus" an

+
Meteorologen haben eine neue Wolkenform anerkannt: Sie heißt Volutus und beschreibt eine Wolkenformation, die meist niedrig am Himmel zu sehen ist und oft wie ein Schlauch aussieht, der sich um eine horizontale Achse dreht. Foto: Gary McArthur/WMO

Genf (dpa) - Meteorologen haben eine neue Wolkenform anerkannt. Die Weltwetterorganisation (WMO) hat heute nach 30 Jahren einen aktuellen Wolkenatlas aufgelegt und darin die neue Art beschrieben.

Sie heißt Volutus und beschreibt eine Wolkenformation, die meist niedrig am Himmel zu sehen ist und oft wie ein Schlauch aussieht, der sich um eine horizontale Achse dreht.

"Vor mehr als 2000 Jahren hat Aristoteles Wolken studiert und über ihre Rolle im hydrologischen Zyklus geschrieben. Heute wissen Wissenschaftler, welche wichtige Rolle Wolken in der Energiebalance der Welt, bei Klima und Wetter spielen", sagte WMO-Generalsekretär Petteri Taalas.

Informationen der Gesellschaft für die Würdigung von Wolken

WMO-Wolkenatlas

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare