Polizei ermittelt weiter

Getötete Studentin in Freiburg: DNA-Spuren gefunden

+
Eine getötete Studentin wurde in Freiburg gefunden. Die Menschen gedenken der 19-Jährigen mit Blumen und Kerzen.

Freiburg - Mehr als eine Woche nach dem gewaltsamen Tod einer Studentin in Freiburg setzt die Polizei auf am Tatort gefundene Körperspuren eines Mannes.

Die Spuren, die gefunden wurden, würden nun mit der bundesweiten DNA-Analyse-Datei abgeglichen, teilten die Ermittler am Mittwoch mit. Seien sie dort gespeichert, könnten sie so dem Täter auf die Spur kommen. Zudem werde mit den Spuren untersucht, ob es Zusammenhänge mit anderen Verbrechen gebe. 

Die 19 Jahre alte Medizinstudentin war Mitte Oktober vergewaltigt und getötet worden. Sie war mit dem Fahrrad auf dem Heimweg von einer Studentenparty, als sie am Uferweg des Flusses Dreisam zum Opfer des Verbrechens wurde.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.