Seit Mittwoch

Vermisst in Fulda: Suche wurde beendet - es besteht traurige Gewissheit

In Fulda wurde ein 34-Jähriger vermisst - jetzt besteht traurige Gewissheit.
+
In Fulda wurde ein 34-Jähriger vermisst - jetzt besteht traurige Gewissheit.

Ein 34 Jahre alter Mann aus Fulda wird seit Mittwoch vermisst. Nun besteht traurige Gewissheit über sein Schicksal.

  • Der Mann wurde seit Mittwoch (01.07.2020) vermisst
  • Der Mann aus Fulda war 34-Jahre alt
  • Nun herrscht traurige Gewissheit über das Schicksal des Vermissten

Update vom Samstag, 04.07.2020, 9.33 Uhr: Seit Mittwoch (01.07.2020) wurde ein Mann aus Fulda vermisst. Nun haben die Beamten traurige Gewissheit über das Verbleiben des 34-jährigen. Bereits am Freitag den 03.07.2020 bekamen die Ermittler der Polizei Osthessen den Hinweis über einen Leichenfund im Fuldaer Stadtteil Gläserzell.

Vor Ort mussten die Polizisten feststellen, das es sich bei dem Verstorbenen um den Vermissten aus Fulda handelte. Bisher gibt es noch keine weiteren Informationen über die Todesursache. Allerdings deutet bisher nichts auf ein Fremdverschulden hin.

Erstmeldung vom Donnerstag, 02.07.2020, 17.47 Uhr: Fulda - Ein Mann aus Fulda wird seit Mittwoch vermisst. Die Polizei Fulda bittet um Mithilfe bei der Suche einem34-Jährigen.

Von dem Mann aus Fulda fehlt seit Mittwoch (01.07.2020) jede Spur. Wie die Polizei mitteilt, soll der 34-Jährige seine Wohnung in Fulda am Mittwochmorgen verlassen haben. Seitdem ist sein Aufenthaltsort nicht bekannt. Der Mann gilt jetzt offiziell als vermisst.

Vermisst: Ein Mann aus Fulda ist verschwunden

Eine Fahndung der Polizei Fulda hatte bisher keinen Erfolg. Daher bittet die Polizei um Hinweise zu dem Vermissten 34-Jährigen aus Fulda.

Alter34 Jahre
Größe1,80 Meter
HaarfarbeDunkelblonde kurze Haare
Weitere MerkmaleVollbart
StaturSchlank

Die Polizei veröffentlichte eine Beschreibung des 34-jährigen Mannes aus Fulda. Er wird seit Mittwoch vermisst. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug der Vermisste vermutlich eine dunkelgraue Jeans und weiße Turnschuhe. Außerdem hatte er wahrscheinlich einen grauen Filzrucksack mit schwarzen Lederriemen bei sich.

Vermisst: Mann aus Fulda verschwunden

Personen, die Auskunft über den Aufenthaltsort von dem Mann aus Fulda geben können, werden gebeten, die Polizei zu kontaktieren. Das Polizeipräsidium Osthessen nimmt Hinweise zu dem Vermissten unter 0661/1050 entgegen.

Seit Dienstag (30.06.2020) wird eine weitere Person aus Fulda vermisst*. Bei dem Vermissten handelt es sich um einen 34 Jahre alten Mann, der auf einen Rollstuhl angewiesen ist. Viktor Massold hat ein weibliches Aussehen und lange blonde Haare. Er könnte sich im Stadtgebiet Fulda befinden. Auch eine 16-Jährige aus Vellmar (Landkreis Kassel) wurde dieses Jahr als vermisst gemeldet. DieVermisste ist wohlbehalten in die Jugendeinrichtung zurückgekehrt.

Wann man in Deutschland als vermisst gilt

Als vermisst gelten in Deutschland Erwachsene, wenn sie ihr gewohntes Lebensumfeld verlassen haben, nicht auffindbar sind und für sie eventuell eine Gefahr besteht. Vermisste Personen werden im Computer „Informationssystem der Polizei“ (INPOL) eingetragen. Wenn sicher ist, dass die Person in Gefahr ist oder sich nicht selbst helfen kann, werden Suchmaßnahmen, beispielsweise mit Hubschraubern und Suchhunden eingeleitet. Dabei arbeiten oft auch Dienste wie das Deutsche Rote Kreuz oder das Technische Hilfswerk mit.

Täglich gibt es rund 200 bis 300 neue Vermisstenfälle in Deutschland, ebenso viele werden wieder als gelöst eingestuft. Rund 9.200 Menschen gelten in Deutschland am 01.03.2020 als vermisst. Rund die Hälfte der Fälle löst sich innerhalb einer Woche. Innerhalb eines Monats werden 80 Prozent der Vermissten gefunden. Nur 3 Prozent bleiben länger als ein Jahr vermisst. Das zeigt die Statistik des Bundeskriminalamtes zu Vermissten. Sollte eine Person nicht gefunden werden, läuft die Fahndung 30 Jahre lang weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion