Polizei ermittelt

Flughafen Düsseldorf: Wurde hier Reizgas gesprüht?

Düsseldorf - Ein unangenehmer Geruch alarmierte Reisende und Beschäftigte am Montag am Düsseldorfer Flughafen: Dort ist vermutlich Reizgas ausgetreten. Wer steckt dahinter?

Im Düsseldorfer Flughafen ist vermutlich Reizgas ausgetreten. Beschäftigte und Reisende hätten am Montag über Augenreizungen und einen unangenehmen Geruch geklagt, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Düsseldorf. Die Bordkartenkontrolle im Flugsteig A sei für fünf Minuten geschlossen worden.

13 Mitarbeiter wurden von einem Sanitäter untersucht, bei einigen wurden die Augen mit Wasser gespült. Alle hätten weiterarbeiten können. Der Verursacher sei nicht entdeckt worden. Es werde nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Auswirkungen auf den Flugverkehr habe der Vorfall nicht gehabt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.