Feuerwehrleute verletzt

Feuer zerstört mindestens 100 Häuser in Chile

+
Ein Buschbrand hat am Rande der chilenischen Hauptstadt Santiago mindestens 100 Häuser zerstört.

Quilicura - Ein Buschbrand hat am Rande der chilenischen Hauptstadt Santiago mindestens 100 Häuser aus Holz zerstört.

Sechs Feuerwehrleute wurden nach örtlichen Medienberichten am Dienstag (Ortszeit) bei der Bekämpfung der Flammen verletzt. Ein Abschnitt einer Autobahn musste demnach gesperrt werden. Dutzende Menschen verloren all ihr Hab und Gut.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.