Einsatz in Hannover

30-Jähriger rettet Nachbarin (77) aus brennender Wohnung

Hannover - Heldenhafter Einsatz: Ein Mann hat seine Nachbarin am Montagabend aus deren brennender Wohnung gerettet. Der 30-Jährige verschaffte sich gewaltsam Zutritt und schaffte die 77-Jährige ins Freie.

Wie die Feuerwehr mitteilte, hatte er zuvor hatte er die Einsatzkräfte verständigt. Als diese ankamen, schlugen die Flammen bereits aus zwei Fenstern des Mehrfamilienhauses im Stadtteil Sahlkamp. Obwohl der Brand schnell gelöscht werden konnte, wurde sieben Menschen verletzt.

Eine 31-jährige Bewohnerin und ihre drei Kinder, darunter ein Säugling, kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus. Auch der Retter und seine Nachbarin wurden in eine Klinik gebracht - so wie eine weitere 67 Jahre alte Bewohnerin des Hauses. Wie es zu dem Feuer kam, war zunächst unklar. Die Obergeschosswohnung brannte völlig nieder. Der Sachschaden wird auf 75 000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © fkn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare