Ihr Zweiradspezialist in Dümen

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

  • Aus alt mach neu!

    Wir beziehen vorhandene Polstermöbel und Stühle sowie Wohnmobilpolster, Motorradsitze, Bootspolster, etc.

    + -
  • Handwerkskunst vom Polster-Profi

    Vom Sessel bis zum Zahnarztstuhl – beste Materialien und bewährte Handwerks-Tradition für den Privat- und Objektbereich

    + -
  • Kontakt

    Ewald Heuer GmbH
    Handwerkerstraße 4 • 48720 Rosendahl,
    0 25 66-12 65 • www.moebel-heuer.de

    + -
  • Perfekte Wohnmobil-Bez¨ge

    Fahrersitz oder Bänke verschlissen? Wir beziehen auch Ihre Wohnmobil-Polster in Stoff, Leder oder Kunstleder.

    + -
  • Wie es Ihnen gefällt!

    Mehrere tausend Stoffe und eine umfangreiche Lederkollektion – da ist f¨r jeden Geschmack das Richtige dabei.

    + -
  • Kontakt

    Ewald Heuer GmbH
    Handwerkerstraße 4 • 48720 Rosendahl,
    0 25 66-12 65 • www.moebel-heuer.de

    + -
  • Polstermöbel aus eigener Herstellung

    Wir fertigen individuell für Sie unsere eigene Polstermöbel-Kollektion – vom Gestell über Federkerne bis zum Bezug.

    + -
  • Polsterrenovierung

    Sofa verschlissen? Verleihen Sie Ihren Polstermöbeln neuen Glanz. Kostenlose Beratung – bei Ihnen zuhause.

    + -
  • Kontakt

    Ewald Heuer GmbH
    Handwerkerstraße 4 • 48720 Rosendahl,
    0 25 66-12 65 • www.moebel-heuer.de

    + -
rss
Billerbeck29.06.2011

Zwischen Traum und Realität

Freilichtbühne Billerbeck spielt Don Quijote. Premiere am 1. Juli, 20 Uhr

Auf dem Rücken seines Knappen Sancho Pansa (Steffen Hertz) macht sich der Landadlige Don Quijote (Gereon Rasche) auf den Weg.                    
Billerbeck. Weltliteratur ist zäh, langweilig und staubtrocken. Adjektive, die bei der Inszenierung von dem Klassiker „Don Quijote“ auf der Freilichtbühne Billerbeck nicht passen. Ab diesem Freitag, 1. Juli, ab 20 Uhr zeigen die Amateurspieler unter dem Titel „Ich trug Don Quijote“ eine ungewöhnliche Version, die die Zuschauer, wie Regisseur Detlev Schmidt meint, zum Lachen, als auch zum Nachdenken bringen wird. Hier werden die Ritterromane des Landadligen Don Quijote (gespielt von Gereon Rasche) aus dem Dorfe in der Mancha verbrannt, der durch die Lektüre derselben übergeschnappt ist.
Traum und Realität werden für den Landadligen – angetrieben durch seinen alten Klepper Rosinante (Petra Nachbar) – eins. Und so macht er sich gemeinsam mit seinem Pferd und seinem Knappen Sancho Pansa (Steffen Hertz) auf, um genauso wie seine Romanfiguren gegen Riesen zu kämpfen und Abenteuer zu erleben. „Dieses Stück zeigt, dass man nicht nur nach Büchern leben, sondern eigene Träume verwirklichen sollte“, so Regisseur Detlev Schmidt im Gespräch mit den Streiflichtern.
Mitten im Geschehen – auf der Bühne – werden die Zuschauer – 150 Zuschauer pro Aufführung – sitzen. „So wirkt das Stück besser“, betont Manfred Nattler von der Freilichtbühne Billerbeck. Das Volkstheater wird musikalisch von Edwin Muniz Rivas (Gitarre), Katja Illerhues (Gesang) und Steffi Bäumer-Enzen (Flöte) begleitet.
Mit der Inszenierung, die jetzt in Billerbeck gezeigt wird, gastierte Regisseur Detlev Schmidt von 1995 bis 2003 mit dem Theater-Treck bereits in verschiedenen Städten in ganz Deutschland.
Insgesamt neun Mal führt die Freilichtbühne das Stück auf. Karten hierfür können unter Telefon (02543) 1020 vorbestellt beziehungsweise samstags von 10 bis 12 Uhr im Bühnen erworben werden.  
- Anzeige -Holthöwer - Das Fachzentrum Dülmen
- Anzeige -WingTsun
Wetter- Präsentiert von Damhus -
Streiflichter auf Facebook
Streiflichter auf Twitter
Lokalgezwitscher mit der VR-Bank Westmünsterland und weiteren Partnern
- Anzeige -Tischlerei Winkler
- Anzeige -Schülerhilfe
Polizeiticker Kreis Coesfeld
- Anzeige -Joy'n Us Dülmen
Lokalradio hören
Hören die das aktuelle Programm von Radio Kiepenkerl.
LIVE-Stream starten
- Anzeige -Imagefilmproduktion mit den Streiflichtern